Vorbild Hülsenbusch

Die Macher*innen der Gaststätte Jäger eG in Hülsenbusch bei Gummersbach hatten uns 2018 ermutigt, das Projekt “Haus Eifgen” als Genossenschaft anzugehen. Der Vergleich zwischen ihrem und unserem Projekt hinkte zwar: dort die Miete und Renovierung einer wieder zu belebenden Dorfkneipe, hier ein ganzes Haus mit Biergarten und großem Retaurantsaal. Nun, es hat geklappt bei uns, das Haus Eifgen ist unsers und wir danken unseren Vorbildern für die begleitende Hilfe bei der Gründung.

Aber die Hülsenbuscher setzten noch eins drauf: weil es mit der Kneipe so gut geklappt hat, haben sie gleich eine weiter Genossenschaft gegründet, die gegenüber der Gaststätte in dem 800-Seelen-Dorf ein Ärztehaus gebaut hat. Eine unglaubliche Erfolgsstory, von der das ganze Dorf und die Umgebung profitiert. Gestern, am 28. Juni 2020, war Eröffnung, der WDR war dabei.

Herzlichen Glückwunsch!

Mit unserem Verein hatten wir für den 8. Juni eigentlichen einen Ausflug dorthin geplant – Corona hat’s verhindert. Aber das holen wir noch nach, garantiert. Und vor allem gratulieren wir den Genossen in Hülsenbusch von ganzem Herzen. Vielleicht auch ein Vorbild für weitere Genossenschaftsprojekte in Wermelskirchen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.